10 Klassiker… #2 Weiße Hose

Nachdem ich Euch vor ein paar Tagen berichtet habe, dass schwarze Bellrinas in meinem modischen Repertoire einfach nicht fehlen dürfen, erzähle ich Euch heute vom zweiten Klassiker, der meiner Meinung nach nicht im Kleiderschrank fehlen darf: Die weiße Hose. Ob als Jeans, Chino, Reiterhose oder in sonst einer Form – es lohnt sich auf jeden Fall, irgendeine weiße Hose parat zu haben.

Auch wenn man sie nicht oft trägt (ich habe meine letztes Jahr nur zwei Mal getragen), so hilft sie einem gerne mal bei dem einen oder anderem Stylingdrama… Ich finde, dass sie sich gerade zu dunkelblauen Oberteilen sehr gut macht – sei es zu einem dunkelblauen Blazer oder einem gleichfarbigen Kashmirpulli mit V-Ausschnitt. Damit lässt sich immer ein elegantes, wenn auch nicht sehr trendiges Outfit kreieren. Aber ich will Euch in meiner “10 Klassiker” Reihe ja gerade von zeitlosen Stücken berichten.

Wer es dennoch trendig mag: Zurzeit sind Hosen in allen Farben angesagt – Wieso nicht einfach den Spieß umkehren? Anstelle einer knalligen Hose einfach die weiße Hose zu einem farbenfrohem Oberteil tragen? Lila Tunikakleid, türkisfarbener Blazer oder hellgelbe Chiffonbluse machen sich sehr gut zur weißen Hose. Man kann also auch mit einer weißen Hose sehr farbenfroh und trendy gekleidet sein!

Und wer sich nun immer noch nicht von der Idee, eine weiße Hose sei ein Must-Have, überzeugen ließ, weil sie an das weit verbreitete Gerücht glaubt, dass Hosen in der Farbe der Unschuld ganz und gar nicht schmeichelhaft für das weibliche Bein seien, der sei geraten, sich langsam an die weiße Hose heranzutrauen und sie zunächst mit Tuniken, Longblusen oder Kleidern zu tragen. Denn dann entdeckt frau mit der Zeit, dass diese Hose ihr auch in brenzligen “Was-soll-ich-nur-tragen?”-Situationen immer ein treuer Begleiter sein wird…

2 thoughts on “10 Klassiker… #2 Weiße Hose

  1. Ich finde auch, dass eine (besser zwei ;-)) weiße Hose in einen Kleiderschrank gehören, denn sie passt zu nahezu jeder Laune, jeder Gelegenheit und fast jedem Oberteil.
    Nur mit den Ballerinas kann ich mich nicht anfreunden, was aber sicher daran liegt, dass ich 1,75 m groß bin und nicht gerade “elfengleich” ;-).
    Herzliche Grüße und schön, dass Du wieder bloggst.
    Jessica

Thanks for leaving a comment...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s